Berufshaftpflichtversicherung Praxisvertretung


    Leistungen der Berufshaftpflichtversicherung Praxisvertretung

    Berufshaftpflichtversicherung Praxisvertretung - Junge Ärztin Die Übernahme einer Praxisvertretung ist in der Regel nur eine vorübergehende Tätigkeit.

    Wer sich auf die Absicherung durch die Berufshaftpflichtversicherung des Praxisinhabers verlässt, sollte dessen Versicherungsvertrag genau prüfen.

    Zumeist ist die vorübergehende Vertretung nicht mitversichert und so ist die eigene Berufshaftpflicht Praxisvertretung unbedingt erforderlich.

    Diese Arzthaftpflicht Praxisvertretung leistet im Schadenfall umfassenden Versicherungsschutz. Zu ihren Leistungen gehört:

    • Sachverhaltsaufklärung
    • Ausgleich berechtigter Schadensersatzforderungen (Schmerzensgeld, Kosten des Geschädigten u. a.)
    • Abwehr unberechtigter oder überhöhter Haftpflichtansprüche

    Der Vertreter erhält durch seine Berufshaftpflicht Praxisvertretung passiven Rechtsschutz. Kommt es also zu einem Schadenfall während der Vertretungszeit, für den der Geschädigte den Versicherten in Anspruch nehmen will, gewährleistet die Berufshaftpflicht Praxisvertretung die Kostenübernahme der juristischen Vertretung im Rechtsstreit. Abhängig vom Tarif besteht zudem erweiterter Strafrechtsschutz bei behördlichen Ermittlungsverfahren.


    Welche Schäden sind in der Berufshaftpflicht Praxisvertretung versichert?

    Versichert sind durch die Berufshaftpflicht Praxisvertretung die typischen Schäden in Zusammenhang mit der Berufsausübung generell und der Vertretungstätigkeit im Besonderen. Die Schadensarten lassen sich zunächst in die drei Hauptkategorien der Haftungsschäden einordnen. Dabei handelt es sich um:

    • Personenschäden
    • Sachschäden
    • Vermögensschäden

    Eine Erweiterung der Berufshaftpflicht Praxisvertretung auf Begleitschäden, die zwischen Praxisinhaber und Vertreter entstehen, ist immer ratsam und in vielen Tarifen als Zusatzoption oder kostenlose Serviceleistung des Versicherers bereits enthalten. Dazu gehört auch das Schlüsselrisiko, das vielfach unterschätzt wird. Wichtig ist, dass sich der Vertretungsarzt mit den in den Versicherungsbedinungen der Berufshaftplicht Praxisvertretung vertraut macht und insbesondere die Ausschlüsse genau prüft. So sind Überraschungen durch bestehende Versicherunglücken ausgeschlossen und die Vertretungzeit kann ohne besonderes Risiko übernommen werden.


    Arzthaftpflicht Praxisvertretung – Kosten

    Berufshaftpflichtversicherung Praxisvertretung - Kosten Die Kosten der Berufshaftpflicht Praxisvertretung setzen sich aus dem grundsätzlichen Tarifvorstellungen der Versicherung sowie den Anforderungen an die jeweilige Praxisvertretung zusammen.

    Es gilt, dass bestimmte Fachbereiche mit höheren Beiträgen rechnen müssen als andere. Damit entspricht die Berufshaftpflicht Praxisvertretung der üblichen Arzthaftpflichtversicherung für den Praxisinhaber.

    Individuelle Merkmale, die ebenfalls Einfluss auf die Kosten der Berufshaftpflicht Praxisvertretung haben, sind:

    • Art der ärztlichen Tätigkeit
    • Umfang der Tätigkeit
    • Schadenhistorie
    • Höhe der Selbstbeteiligung
    • Rabattregelung

    Die Auswahl der optimalen Arzthaftpflicht Praxisvertretung sollte grundsätzlich mit einer persönlichen Risikoanalyse durch einen erfahrenen Versicherungsexperten und einen Versicherungsvergleich verbunden werden. So können alle vorhandenen Vorteile und Einsparmöglichkeiten zu einer günstigen und umfassenden Berufshaftpflicht Praxisvertretung gebündelt werden.

    weitere Ärztehaftpflichtversicherung für: Allgemeinmediziner, Anästhesist, Apotheker, Arbeitsmediziner, Ärzte in Ausbildung, Augenarzt, Chirurg, Dermatologe, Gynäkologe, HNO-Arzt, Internist, Kardiologe, Kieferorthopäde, Kinderarzt, MKG-Chirurg, Nephrologe, Neurologe, Notarzt, Nuklearmediziner, Oralchirurg, Orthopäde, Pathologe, Psychiater, Psychotherapeut, Radiologe, Rechtsmediziner, Rehabilitative Medizin, Unfallchirurg, Urologe, Zahnarzt, Zahnmediziner, Altenpfleger, Praxisvertretung, Krankenpfleger.