Berufshaftpflicht Allgemeinmediziner

    Leistungen der Berufshaftpflicht Allgemeinmediziner

    Berufshaftpflicht Allgemeinmediziner - freundliche Ärztin Ärzte stehen zunehmend in der Haftung gegenüber den Patienten, während die Klagefreudigkeit gleichzeitig wächst. Gerade Allgemeinmediziner mit ihrem umfangreichen medizinischen Tätigkeitsfeldern sind deswegen erhöhten Risiken ausgesetzt.

    Absicherung erhalten sie durch eine Berufshaftpflicht Allgemeinmediziner, die die Haftungsrisiken umfassend berücksichtigt.

    Die Berufshaftpflicht Allgemeinmediziner sichert den niedergelassenen Arzt gegen Haftpflichtansprüche ab, die in Ausübung seiner beruflichen Tätigkeit entstehen. Anspruchsteller sind zumeist Patienten, die einen Behandlungsfehler geltend machen.

    Als Arzthaftpflicht für Allgemeinmediziner übernimmt die Versicherung

    • Prüfung des Anspruchs
    • Ausgleich bei berechtigten Forderungen
    • Abwehr unberechtigter Schadensersatzansprüche

    Im Rahmen der Abwehr gehört es zum Leistungsumfang der Berufshaftpflicht Allgemeinmediziner, die Kosten eines „Kunstfehlerprozesses“ zu tragen. Abhängig vom Tarif umfasst der Versicherungsschutz auch Strafrechtsschutz und Versicherungsschutz bei Erste-Hilfe-Leistungen im Ausland.


    Welche Schäden sind in der Berufshaftpflicht Allgemeinmediziner versichert?

    Die Berufshaftpflicht Allgemeinmediziner umfasst als klassische Haftpflichtversicherung die drei im Haftpflichtrecht primär bekannten Schadensarten:

    • Personenschaden
    • Sachschaden
    • Vermögensschaden

    Nicht zu den von der Berufshaftpflicht Allgemeinmediziner umfassten Schäden gehören die Schadensersatzansprüche, die sich aus dem gewöhnlichen Betrieb einer Arztpraxis ergeben. Hier sind insbesondere Schäden an der Mietsache bei gemieteten Praxisräumen oder Personenschäden durch ungenügend gesicherte Gefahrenquellen im Praxisbereich zu nennen. In diesen Fällen ist eine gesonderte Praxishaftpflichtversicherung empfehlenswert.

    Zudem sollten bei der Berufshaftpflicht Allgemeinmediziner die verfügbaren Tarife auf die vom Versicherer genannten Haftungsausschlüsse geprüft werden. Einige Bereiche der medizinischen Behandlung werden nur von wenigen Tarifen umfasst. Dies gilt insbesondere für den Bereich der Geburtshilfe oder Schäden, die durch angestellte Praxisärzte verursacht werden.


    Arzthaftpflicht Allgemeinmediziner – Kosten

    Berufshaftpflicht Allgemeinmediziner - Geldscheine mit Münzen Die Kosten der Berufshaftpflicht Allgemeinmediziner sind abhängig von der Preisgestaltung der Versicherung sowie dem ausgewählten Versicherungsumfang. Einfluss auf die Kosten hat die Höhe der Versicherungssumme, die in der Regel bei 5 Millionen Euro liegt, sowie den Leistungsumfang.

    Auch wenn der Markt der Tarife zur Berufshaftpflicht Allgemeinmediziner nicht so umfangreich ist, wie dies für eine allgemeine Betriebshaftpflichtversicherung gilt, so sollte immer ein Versicherungsvergleich zur Berufshaftpflichtversicherung für den Allgemeinmediziner durchgeführt werden. Eine unabhängige und kostenfreie Beratung zeigt die beste und günstigste Versicherungslösung auf.

    weitere Ärztehaftpflichtversicherung für: Allgemeinmediziner, Anästhesist, Apotheker, Arbeitsmediziner, Ärzte in Ausbildung, Augenarzt, Chirurg, Dermatologe, Gynäkologe, HNO-Arzt, Internist, Kardiologe, Kieferorthopäde, Kinderarzt, MKG-Chirurg, Nephrologe, Neurologe, Notarzt, Nuklearmediziner, Oralchirurg, Orthopäde, Pathologe, Psychiater, Psychotherapeut, Radiologe, Rechtsmediziner, Rehabilitative Medizin, Unfallchirurg, Urologe, Zahnarzt, Zahnmediziner, Altenpfleger, Praxisvertretung, Krankenpfleger.