Die Betriebsunterbrechungsversicherung der AXA


    Weshalb ist eine Betriebsunterbrechungsversicherung sinnvoll?

    Logo Axa Es kann schneller geschehen, als einem das lieb ist – und schon stehen die betrieblichen Räumlichkeiten unter Wasser, weil die Toilettenspülung defekt war.

    Der Schaden ist so groß, dass der Betrieb vorübergehend schließen muss. Gewinne können nicht erwirtschaftet werden, die laufenden Kosten müssen dennoch beglichen werden. Was nun?

    Gut beraten und abgesichert ist, wer in diesem Falle auf eine Betriebsunterbrechung zurückgreifen kann. Mit ihr sind die finanziellen Folgen solch eines Schadens abgesichert.


    Welche Leistungen, Gefahren und Schäden sind mit einer Betriebsunterbrechungsversicherung der AXA abgedeckt? Welche Kosten werden im Schadensfall von der Versicherung übernommen?

    Die AXA bietet verschiedene Versicherungen an, die bei einer Unterbrechung oder gar Schließung des Betriebes Entschädigungen leisten:

    Die Ertragsausfallversicherung der AXA

    Werden die Sachwerte eines Betriebes beschädigt oder gar zerstört, muss in der Folge davon damit gerechnet werden, dass der Betrieb seine Tätigkeit vorübergehend unterbrechen muss oder sogar geschlossen werden muss. Dies bleibt nicht ohne finanzielle Folgen. Zum einen müssen die Sachwerte repariert oder ersetzt werden – Gewinne werden in diesen Zeiten selten erwirtschaftet. Zum anderen fallen fixe Kosten wie Mieten, Zinsen oder Löhne auch weiterhin an.

    Die Ertragsausfallversicherung der AXA kommt nicht nur für den durch den Schaden entgangenen Gewinn auf, sie übernimmt auch die fortlaufenden Kosten. Zusätzlich erstattet die Versicherung die Kosten für Maßnahmen, die nötig waren, um den Schaden abzuwenden oder zu minimieren. Hierunter fallen zum Beispiel Kosten für angemietete Fremdräume oder zusätzliche Werbung. Auf Wunsch werden auch so genannte Wechselwirkungs- und Rückwirkungsschäden versichert.

    Versichert sind Schäden, die durch folgende Umstände verursacht wurden:

    • Feuer
    • Einbruchdiebstahl inkl. Raub und Vandalismus
    • Leistungswasser
    • Sturm und Hagel
    • andere elementare Gefahren wie Überschwemmung oder Hagel
    • böswillige Beschädigung
    • innere Unruhen
    • unbenannte Gefahren

    Die Praxisausfallversicherung der AXA

    Diese Versicherung ist speziell auf Selbstständige und Freiberufler zugeschnitten, deren Kompetenz und Erfolg ausschlaggebend und existentiell für das Unternehmen sind. Hierzu zählen beispielsweise:

    • Ärzte und Zahnärzte
    • Heilpraktiker
    • Psychotherapeuten und Psychologen
    • Apotheker
    • Notare und Rechtsanwälte
    • Steuerberater und Wirtschaftsprüfer
    • Ingenieure und Architekten
    • Übersetzer
    • Graphiker

    Sie können sich gegen folgende Risiken mit der Praxisausfallversicherung der AXA absichern:

    • Sachrisiken wie Feuer, Einbruch, Leitungswasser oder Diebstahl
    • Krankheiten
    • Quarantäne
    • Unfälle

    Im Falle eines Schadens übernimmt diese Versicherung unter anderem die folgenden Kosten:

    • Kosten für Personal, auch für einen Stellvertreter – wenn eine Vertreterkostenversicherung abgeschlossen wurde
    • Kosten für Miete, Leasing oder Pacht
    • Kosten für Büroräumlichkeiten wie Wasser und Strom
    • Finanzierungskosten und Steuern
    • Kosten für Buchführung und Versicherungen

    Die Betriebsschließungsversicherung der AXA

    Müssen gastronomische Betriebe ihre betriebliche Tätigkeit unterbrechen oder Unternehmen, die Lebensmittel herstellen, verarbeiten oder verkaufen, so hat dies häufig gesundheitsgefährdende Gründe. Die Schließung des Betriebes erfolgt auf Anordnung einer Behörde. Dies geschieht vor allem, wenn ein Verdacht auf meldepflichtige Krankheiten oder Krankheitserreger vorliegt.

    Daraus resultierende Sach- und Vermögensschäden sind mit der Betriebsschließungsversicherung – einer besonderen Form der Betriebsunterbrechungsversicherung – abgedeckt. Der Versicherungsschutz erstreckt sich folgende Umstände:

    • Vernichtung von Waren und Vorräten
    • Desinfektion des Betriebes
    • Tätigkeitsverbote (Inhaber und Mitarbeiter)
    • Betriebsschließung

    Im Schadensfalle leistet die Versicherung Entschädigungen für:

    • den entgangenen Gewinn sowie für fortlaufende Kosten
    • die Aufwendungen für Löhne und Gehälter bei Tätigkeitsverboten
    • zu Schaden gekommene Waren und Vorräte
    • die Desinfektion von Betriebseinrichtungen und -räumlichkeiten
    • Maßnahmen zur Ermittlung und Beobachtung laut Infektionsschutzgesetz

    weitere Versicherungen der AXA:


    Was ist bei Abschluss einer Betriebsunterbrechungsversicherung der AXA zu beachten?

    Die Versicherung lässt sich individuell gestalten. Vereinbarungen können getroffen werden bzgl.:

    • der Höhe des Selbstbehaltes
    • einer Karenzzeit
    • der Absicherung von Sachrisiken und des Gewinns
    • der alternativen Versicherung von Fixkosten oder Vertreterkosten