AXA Unfallversicherung


    Die AXA Unfallversicherung allgemein

    Logo AXA Zwei Absicherungsformen stehen für die AXA Unfallversicherung schon gleich zu Beginn zur Verfügung, die noch unabhängig von den eigentlichen Leistungen im Schadenfall sind.

    Dabei handelt es sich um:

    • Absicherung des reinen Schadenrisikos
    • Zusätzliche Kapitalbildung durch Beitragsrückzahlung als Rente oder Einmalzahlung

    Die Auswahl hat Einfluss auf die Höhe des Versicherungsbeitrags -ähnlich der Berechnung einer Kapitallebensversicherung oder einen reinen Risikolebensversicherung.

    Die Versicherungsleistungen bei einem Unfall sind bei der AXA Unfallversicherung in die finanziellen Ersatzleistungen und umfassende Assistenzangebote und Reha-Maßnahmen geteilt. Hinzu tritt eine Auswahl, die sich am Tarif für die jeweilige Altersgruppe der Versicherten orientiert und eine individuelle Anpassung der unterschiedlichen Lebensabschnitte bietet.


    Die Leistungen der AXA Unfallversicherung

    Die AXA Unfallversicherung bietet als Versicherungsleistungen ein variables Leistungsspektrum an. Wesentliche Merkmale sind unter anderem und abhängig vom ausgewählten Tarif:

    • Einmalzahlung mit Progression
    • Unfallrente
    • Sofortleistung bei schweren Unfällen
    • erweiterter Impfschutz
    • erweiterter Infektionsschutz
    • Reha-Management
    • Todesfallleistung
    • Assistenz- und Rehaleistungen

    Weitere Leistungen treten hinzu, die sich aus dem jeweils vereinbarten Versicherungstarif der AXA Unfallversicherung ergeben. In der Variante der Unfallversicherung mit Beitragserstattung folgt zum vereinbarten Zeitpunkt die Auszahlung des angesparten Kapitals in einer Einmalzahlung oder als Variante einer Rentenzahlung.

    weitere Versicherungen der AXA:


    Die Kosten der AXA Unfallversicherung

    Die Kosten der AXA Unfallversicherung hängen zunächst wesentlich davon ab, welche Art der Unfallversicherung gewählt wurde. Die reine Risikoversicherung ist deutlich günstiger bei den monatlichen Versicherungsbeiträgen als dies bei der kapitalbildenden Variante der Fall ist. Wer bereits Altersvorsorge versichert hat, sollte aus diesem Grund die Risiko-Unfallversicherung wählen. Umgekehrt empfiehlt sich die Beitragserstattung für diejenigen, die bislang noch keine Ergänzung ihrer gesetzlichen Rentenansprüche vereinbaren konnten.


    Wichtige Ausschlüsse der AXA Unfallversicherung

    Die Ausschlüsse ergeben sich aus den konkreten Versicherungsbedingungen des jeweils abgeschlossenen Tarifs der AXA Unfallversicherung. Risikoausschlüsse des Grundtarifs werden teilweise bei einer Erweiterung auf einen Komforttarif wieder in den Versicherungsschutz aufgenommen. Dies betrifft primär die Unfallfolgen durch Herzinfarkt oder Schlaganfall sowie den Umfang der Leistungen bei verschiedenen Infektionskrankheiten.