Tierhalterhaftpflicht Axa


    Tierbesitzer: Achtung Gefährdungshaftung!

    versicherungscheck24.de – Tierhalterhaftpflicht AxaÄhnlich wie für Führer eines Kraftfahrzeuges gilt auch für Besitzer von Tieren die sogenannte Gefährdungshaftung. Als Tierbesitzer diese kann diese weitreichende Folgen für Sie haben. Denn aufgrund der gesetzlich verankerten Festlegung haften Sie für alle durch willkürliches, tiertypisches Verhalten entstandenen Schäden, die Ihr Tier verursacht. Allein der Besitz eines Tieres gilt als „besondere Gefahr“, durch die Sie die Allgemeinheit gefährden.

    Als Besitzer eines klassischen kleinen Haustieres sind Sie im Regelfall durch Ihre eigene private Haftpflichtversicherung geschützt. Denn von sogenannten „zahmen Haustieren“ verursachte Schäden werden im Fall der Fälle von dieser übernommen. Sind Sie jedoch Besitzer eines Hundes oder eines Pferdes, greift die Police Ihrer privaten Haftpflichtversicherung nicht.


    Geschützt mit Hilfe der Tierhalterhaftpflicht der Axa

    Um geschützt zu sein, können Sie zum Beispiel die Tierhalterhaftpflicht der Axa nutzen. Dazu bietet Ihnen das Unternehmen zwei verschiede Versicherungstarife an, zwischen denen Sie wählen können. Der Tarif „Tierhalterhaftpflicht alternativ“ wird als Basisabsicherung angesehen, während Sie im Tarif „BOXflex Tierhalterhaftpflicht“ umfangreicheren Schutz genießen.

    Merkmale „Tierhalterhaftpflicht alternativ“

    • Deckungssumme 5 Millionen Euro
    • Schutz gegen Personen-, Sach- und Vermögensschäden
    • innerhalb von EU und EFTA (Norwegen, Schweiz, Island und Liechtenstein) gültig
    • Flurschäden abgesichert (Pferde)
    • Fremdreiterrisiko versichert (Pferde)

    Erweiterungen im Tarif „BOXflex Tierhalterhaftpflicht“

    • Deckungssumme 10 Millionen Euro
    • Versicherungsschutz weltweit
    • Teilnahme an Reit- und Fahrturnieren versichert (ohne Pferderennen)
    • Mietsachschäden abgesichert (Hunde)
    • Fremdreiterrisiko mitversichert (Pferde)

    weitere Versicherungen der AXA:


    Absicherung des Fremdreiterrisikos für Pferdebesitzer empfehlenswert

    In der Tierhalterhaftpflicht der Axa ist das sogenannte Fremdreiterrisiko mitversichert – zumindest in der „BOXflex Tierhalterhaftpflicht“. Dieser Schutz gilt als äußerst empfehlenswert. Denn dadurch greift die Tierhalterhaftpflicht der Axa auch dann, wenn Ihr versichertes Pferd im Fall der Fälle von einer fremden Person geführt wurde. Gerade was Pferde betrifft, gilt das allgemeine Risiko in dieser Situation als erhöht.