Krankentagegeldversicherung AXA


    Für wen ist die Krankentagegeldversicherung AXA geeignet?

    Logo AXA Für alle, die im Fall einer Krankheit finanzielle Einbußen erleiden, ist die Krankentagegeldversicherung AXA die geeignete Lösung.

    Diese Versicherung ist eine zusätzliche Option zur Krankenversicherung, um den Schutz vor Versorgungslücken zu realisieren. Besonders empfehlenswert ist sie für Selbständige und freiberufliche tätige Menschen, deren Einkünfte während der Krankheitszeit ruhen. Dabei kann die Krankentagegeldversicherung AXA optimal auf die individuellen Bedürfnisse abgestimmt werden, um Einkommensausfälle perfekt auszugleichen.


    Welche Leistung erbringt die Krankentagegeldversicherung AXA?

    Die Gesellschaft bietet zur Absicherung drei Tarifmöglichkeiten an, die für den Erhalt des Krankentagegeldes genutzt werden können:

    • Für Selbständige und Freiberufler ab dem 8. Tag der Krankheit
    • Für Arbeitnehmer ab dem 43. Tag
    • Ein spezieller Tarif ist für Äzte und Zahnärzte bestimmt, die ebenfalls Leistungen ab dem 8. Tag beziehen können. Er kann bis zum 50. Lebensjahr abgeschlossen werden, wenn die Person nicht bei dieser Gesellschaft versichert ist
    • Je nach tariflicher Ausgestaltung, leistet die Gesellschaft auch dann, wenn Krankheiten oder Unfallfolgen auf eine durch Alkohol bedingte Bewusstseinsstörung zurückzuführen sind

    Was ist in der Krankentagegeldversicherung AXA nicht versichert?

    Diese Absicherung bietet Schutz bei finanziellem Ausfall infolge der Arbeitsunfähigkeit durch Krankheit oder Unfall. Sollte der Versicherungsnehmer weitere individuelle Absicherungen wünschen, so kann er die Krankentagegeldversicherung AXA um weitere Tarifbausteine ergänzen und beispielsweise eine Zahnzusatzversicherung, Pflege-und/oder Auslandskrankenversicherung wählen.

    weitere Versicherungen der AXA:


    Welche Kosten entstehen für die Krankentagegeldversicherung AXA?

    Die Höhe der Kosten bemisst sich unter anderem an dem tariflichen Leistungsspektrum. Auch ist zu beachten, dass freiberuflich Tätige, Selbständige und sehr gut verdienende Angestellte einen anderen finanziellen Schutz benötigen, als Angestellte, deren Arbeitgeber den Lohn bis zum 42. Tag bei Krankheit weiter bezahlt. Weitere Aspekte hinsichtlich der monatlichen Höhe des Versicherungsbeitrages in der Krankentagegeldversicherung AXA sind:

    • Das Eintrittsalter
    • Das Geschlecht
    • Der gewünschte Betrag
    • Etwaige Vorerkrankungen
    • Risikozuschläge

    Gerade hinsichtlich der Beantwortung der Gesundheitsfragen ist es für den Antragsteller ratsam, alle Angaben umfassend und wahrheitsgemäß zu tätigen. Denn bei falschen oder nicht vollständigen Informationen, kann die Versicherungsgesellschaft vom Vertrag zurücktreten und die Leistung verweigern.

    Das Krankentagegeld AXA ist vor allem für Selbständige und Freiberufler zur finanziellen Absicherung für den Zeitraum der Krankheit eine gute Option, die vor allem auch Einzelunternehmern einen sicheren Schutz gewährt.