Die Betriebshaftpflichtversicherung der Versicherungskammer Bayern


    Die Betriebshaftpflichtversicherung der Versicherungskammer Bayern – weshalb ist sie sinnvoll?

    Logo Versicherungskammer Bayern Fehler und Missgeschicke passieren in jedem Unternehmen hin und wieder, eine kleine Unachtsamkeit reicht da schon aus.

    In schlimmen Fällen resultieren daraus jedoch große Schäden, deren finanzielle Folgen unter Umständen auch den Ruin bedeuten können. Unternehmer haften dann verschuldensunabhängig.

    Mit der Betriebshaftpflichtversicherung der Versicherungskammer Bayern sind Unternehmen gegen die finanziellen Folgen von Schäden gut abgesichert.

    Die Versicherungskammer Bayern bietet ihre Betriebshaftpflichtversicherung für alle Branchen und üblichen Betriebsarten an und liefert somit individuell passenden Versicherungsschutz.


    Welche Leistungen, Gefahren und Schäden sind mit der Betriebshaftpflichtversicherung der Versicherungskammer Bayern abgedeckt?

    Ein Unternehmer haftet verschuldensunabhängig für sämtliche Schäden, die einem Dritten zustoßen können. Solche Schäden können zum Beispiel eintreten durch:

    • Unfälle
    • Fehler der Mitarbeiter
    • Fehlfunktionen der Maschinen

    Mit der Betriebshaftpflichtversicherung der Versicherungskammer Bayern werden folgende Risiken abgesichert:

    • Schäden in den betrieblichen Räumen, durch Betriebseinrichtungen oder auf dem Betriebsgrundstück
    • Schäden durch Mitarbeiter bei typischen Tätigkeiten oder Arbeitsleistungen
    • Ansprüche wegen Diskriminierung
    • Nachhaftung bei Betriebsaufgabe
    • erweiterte Produkthaftpflicht – für Baugewerbe und Handel
    • Mietsachschäden
    • Be- und Entladeschäden
    • Betriebliche Vermietung und Haus und Grund
    • Schäden durch KFZ – nicht zulassungspflichtig, nicht versicherungspflichtig
    • Schäden durch beauftragte Subunternehmen
    • Umwelt – einschließlich der Sanierung eigener Böden

    Tritt ein Schadensfall ein, so sind folgende Unternehmensangehörige vor den Ansprüchen auf Schadensersatz geschützt – sofern sich der Schaden während der betriebstypischen Arbeit ereignete:

    • Unternehmer als Versicherungsnehmer
    • gesetzliche Vertreter
    • leitende Angestellte
    • Mitarbeiter

    Welche Leistungen, Gefahren und Schäden sind mit der landwirtschaftlichen Betriebshaftpflichtversicherung der Versicherungskammer Bayern abgedeckt?

    Auf einem landwirtschaftlichen Hof kann schnell etwas passieren. Die landwirtschaftliche Betriebshaftpflichtversicherung der Versicherungskammer Bayern prüft erhobene Ansprüche auf Schadensersatz danach, ob sie berechtigt sind. Sind die Ansprüche berechtigterweise erhoben, leistet sie Schadensersatz. Personen-, Sach- und Vermögensschäden sind pauschal mit € 3 Mio. Versicherungssumme abgesichert, mit der erweiterten Deckung sogar mit € 5 Mio.

    Sind die erhobenen Ansprüche Dritter jedoch nicht gerechtfertigt oder überhöht, so werden sie abgewehrt – notfalls auch vor Gericht. Dabei anfallende Kosten für Gutachter und Sachverständige, Anwälte und Gericht werden von der Versicherung übernommen.

    Damit auch jeder Landwirt den für seinen Hof passenden Versicherungsschutz erhält, bietet die landwirtschaftliche Betriebsversicherung der Versicherungskammer Bayern:

    • Basisleistungen: unter anderem Risiko der Betriebsstätte (Grund, Boden, Gebäude), Risiken der Land- und Forstwirtschaft, Umweltversicherung (Basis), private Haftpflichtversicherung
    • Erweiterungselemente: Produkthaftpflichtversicherung, Gewahrsamschadendeckung, Zusatzwagnisse
    • Abwahlelemente (bei Abwahlelementen sinkt der Beitrag): Nutztierhaltung, selbstfahrende Arbeitsmaschinen

    Welche Deckungssumme/Versicherungssumme werden bei der landwirtschaftlichen Betriebshaftpflichtversicherung der Versicherungskammer Bayern angeboten?

    Je Schadensereignis leistet die Versicherungskammer Bayern folgende Versicherungssummen:

    • landwirtschaftliche Betriebshaftpflichtversicherung: € 3 Mio. in der Grunddeckung, € 5 Mio. bei erhöhter Deckung und 10 % Zuschlag zum Versicherungsbeitrag
    • Umweltversicherung (Basis): € 3 Mio. in der Grunddeckung, € 5 Mio. bei erhöhter Deckung und 10 % Zuschlag zum Versicherungsbeitrag
    • private Haftpflichtversicherung: € 5 Mio. in der Grunddeckung, € 10 Mio. bei erhöhter Deckung und 10 % Zuschlag zum Versicherungsbeitrag

    weitere Anbieter:


    Wonach richtet sich der Beitrag der (landwirtschaftlichen) Betriebshaftpflichtversicherung der Versicherungskamer Bayern und welche Faktoren beeinflussen den Beitragssatz?

    Der Beitrag richtet sich unter anderem nach den spezifischen Risiken und Gefahren des zu versichernden Unternehmens. Zudem spielen auch die Höhe der gewählten Versicherungssummen, ein eventueller Selbstbehalt (€ 150 für Sachschäden in der landwirtschaftlichen Betriebshaftpflichtversicherung) und abgewählte Elemente des Versicherungsschutzes eine Rolle bei der Berechnung der Beitragshöhe.