Risikolebensversicherung Kosten


    Welche Kosten entstehen bei Abschluss einer Risikolebensversicherung?

    • Monatliche Raten
      Kosten für die Risikolebensversicherung entstehen über Zahlung der monatlichen Versicherungsrate. Je nach Angebot variieren die Kosten für die unterschiedlichen Tarifangebote zwischen den verschiedenen Anbietern und den Tarifmodellen in Abhängigkeit von zusätzlichen Einschlüssen, wie die Mitversicherung von Lebenspartnern oder die Festlegung von erweiterten Leistungen, wie der Mitaufnahme einer Berufsunfähigkeitsversicherung. Beides Formen, die häufig in Verbindung mit der Risikolebensversicherung angeboten werden und in der Kombi-Versicherung Kosten sparen durch verbundene und ermäßigte Tarife.
    • Anpassung der Zahlungsweisen
      Weiterer Punkt der Kostenersparnis ist die Anpassung der Ableistung der Ratenzahlung. Hier können in der Regel und abhängig vom Anbieter und der konkreten Ausgestaltung der Risikolebensversicherung Kosten gespart werden, wenn die monatliche Zahlungsweise auf Zahlung im Quartal, halbjährlich oder jährlich angepasst wird. Die meisten Versicherer verzichten bspw. bei jährlicher Zahlung der Versicherungsrate auf zusätzliche Gebühren oder reduzieren sogar die Beiträge. Im Versicherungsvergleich werden diese Möglichkeiten transparent aufgezeigt.
    • Sinkende Kosten bei angepasster Versicherungssumme (Restschuldversicherung)
      In der Risikolebensversicherung als sog. Restschuldversicherung gelten zum Ende der Versicherungszeit hin immer mehr sinkende Beiträge. Die Restschuldversicherung wird in der Regel in Verbindung mit einem längerfristigen Vermögenskredit (z.B. für einen Hausbau) abgeschlossen und umfasst eine vereinbarte Summe, die mit der Abzahlung des regulären Kredits sinken kann. Hintergrund ist die Absicherung der Familie für den Fall, dass der Hauptverdiener ausfällt. Hier sollen entsprechende Schuldrisiken oder Eigentumsverpfändungen verhindert werden.Die Kosten für diese Variante der Risikolebensversicherung sind meist bereits im Kreditvertrag einkalkuliert und verringern sich gegen Ende der Laufzeit hin mit dem parallel abnehmenden Restschuldbetrag. Die Auszahlung der Risikolebensversicherung im Leistungsfall ist an den Träger der Kreditlast gebunden (Vertragsbindung).
    • Zusatzversicherungen: Kosten je nach Art des Abschlusses
      Neben der regelmäßigen Rate für die Risikolebensversicherung können im Paket Leistungen vereinbart worden sein, die als Zusatz zur Risikolebensversicherung oder als verbundene Versicherungsform eigenständige Kosten repräsentieren. Die Zahlung der jeweiligen Gesamtprämie erfolgt in der Regel verbunden und wirkt damit gleichbedeutend einer Einzelrate. Ggf. können hier durch Anpassung an Zahlungsintervalle zusätzlich Kosten gespart werden. Die Höhe der Zusatzkosten insgesamt hängt von der Art der zusätzlichen Absicherung ab und deren demographisch-gesundheitlichen Bestimmungen sowie von Anbieter und Tarifmodell. Besonders für diese Form kostenreduzierender Verbundlösungen ist der Vergleich der Tarife einer essentieller Schritt vor Abschluss der Risikolebensversicherung.
    • Zusatzleistungen einzeln versichern
      Im Vergleich zu den Paketlösungen in Verbindung mit Zusatzleistungen zur Risikolebensversicherung, können solche zusätzlichen Inhalte auch einzeln versichert werden. In bestimmten Fällen sind einzelne Versicherungsformen bei Abschluss der Risikolebensversicherung bereits Bestandteil des persönlichen Versicherungskatalogs und müssen nicht zusätzlich abgeschlossen werden. Vor dem Abschluss sollte also auf entsprechende Doppelversicherungen geprüft werden. In der Mehrzahl der Fälle sind sie unrentabel und bieten keinen Mehrwert in den versicherten Leistungen. Grundlegender sollte in diesen Fällen die Kostenfrage geprüft werden. Ggf. genügt der Abschluss der Risikolebensversicherung bereits für einen umfassenden Schutz.

    Sind die Kosten für die Risikolebensversicherung steuerlich absetzbar?

    Risikolebensversicherung Kosten - Mann arbeitet am Laptop Die Kosten für die Risikolebensversicherung lassen sich über die Steuerklärung steuerlich vergünstigend anbringen.

    Die steuerliche Anmeldung zeigt jedoch in den Bereich der Sonderausgaben für Vorsorgeaufwendungen und ist von Höchstgrenzen bestimmt. Die Höchstgrenzen bestimmen sich nach der Art der Zahlungen in die Kranken- und Pflegeversicherung.

    In diesen Steuerbereich zählen neben der Risikolebensversicherung auch Kosten für weitere Vorsorgeaufwendungen, sodass je nach Sachlage hier im Einzelnen kalkuliert werden muss, welche Kosten steuerlich optimal in die Freigrenze eingebracht werden können.

    Sonderausgaben
    Besonders dann, wenn die Höchstgrenze noch nicht erreicht ist, lohnt sich die Angabe der Kosten für die Risikolebensversicherung in der Einkommenssteuererklärung. Die Rate wird in voller Höhe erstattet, wenn sie in die Freibetragsgrenze eingepasst werden kann. In diesem Sinne wirken die Versicherungsraten steuermindernd. Die Raten für die Risikolebensversicherung können jährlich angegeben werden auch in dem Fall, dass sie über der Freibetragsgrenze verortet sind. Ggf. tritt in den Folgejahren eine Gültigkeit ein, die steuerlich nicht vernachlässigt werden sollen.

    Hinweis für die steuerliche Bewertung: Die Höchstgrenze für Vorsorgeaufwendungen basiert auf § 10, Abs. 1(3a) des Einkommenssteuergesetzes (EStG).

    Steuerliche Wirkung im Versicherungsfall: Wie wird die Auszahlung besteuert?
    Die Leistung der Risikolebensversicherung wird in die Erbmasse eingeschlossen. Meist sollen Alleinerben Begünstigte der Risikolebensversicherung sein. Hier empfiehlt sich die Geltendmachung von Freibeträgen aus der Erbschaftssteuer.

    Ist eine Erbengemeinschaft von der Auszahlung der Risikolebensversicherung begünstigt, gelten andere Bedingungen für die Verteilung der Erbschaftssteuer.
    Zu beachten ist in beiden Fällen, dass die Höhe der Risikolebensversicherung auf das Gesamtvolumen der Erbschaft wirkt und erst daraus entsprechende steuerliche Belastungen entstehen.


    Welche Kosten trägt die Risikolebensversicherung?

    Leistung bei fester Versicherungssumme
    Die Leistung der Risikolebensversicherung (ohne Zusatzversicherungen) ist gradlinig auf die Leistung einer festgelegten Zahlung ausgerichtet, die im Todesfall des Versicherungsnehmer fällig wird.
    Sie ist im Wesentlichen darauf ausgelegt, Einkommensnachteil der hinterbliebenen Familie durch den Tod des Versicherungsnehmers auszugleichen und auf absehbare Zeit zu kompensieren. Dazu wird die Deckung der Risikolebensversicherung in der Regel an der Bruttoeinkommen des Versicherungsnehmers orientiert eingerichtet.
    Kommt es zum Todesfall zahlt die Risikolebensversicherung den vereinbarten Betrag direkt aus. Nähere Bedingungen (z.B. Ausschlüsse bei bestimmten Todesarten und -ursachen) regelt der jeweilige Versicherungsvertrag.

    Leistung bei dynamischer Versicherungssumme (Restsschuldversicherung)
    Die Auszahlung der angepassten Versicherungssumme im Leistungsfall richtet sich nach den vertraglich vereinbarten Bedingungen. Abgesichert sind in der Regel

    • Arbeitsunfähigkeit
    • Invalidität
    • Tod des Versicherungsnehmers.

    Ziel ist immer die Kompensation der Restschuld aus einer Kreditverpflichtung. Die Zahlung erfolgt an den jeweiligen Vertragspartner als Entschuldung aus dem Kreditverhältnis.


    Wie können die Kosten einer Risikolebensversicherung effizient verglichen werden?

    Risikolebensversicherung Kosten - Frau mit einem Handy mit Unterlagen Der effizienteste Weg des Vergleich ist die Gegenüberstellung der Vor- und Nachteile unterschiedlicher Tarifmodelle und Anbieter online. Hier im Vergleich sind alle aktuellen und relevanten Leistungen von umfassend gelisteten Anbietern zusammengefasst.

    Ausgerichtet an der jeweiligen Voreinstellung stellt der Online-Vergleich eine zielgerichtete Auswahl von Angeboten zur Risikolebensversicherung zusammen.

    Der Versicherungsnehmer entscheidet in der Zusammenstellung nach den aufgelisteten Details, welchen Tarif bei welchem Anbieter er abschließen möchte.

    Online-Vergleich mit effizienter Datenbank und Experten-Unterstützung
    Der Online-Vergleich erfolgt auf Basis umfangreicher und regelmäßig aktualisierter Versicherungsdaten zur Tarifmodellen und Anbietern. Dabei werden die Kosten für die jeweilige Risikolebensversicherung den angebotenen und gewünschten Leistungen gegenüber gestellt.

    Neben dem direkten Vergleich der Kosten selbst, steht auch der Vergleich von Zusatzleistungen im Zentrum des Online-Vergleichs. In Verbindung mit der Risikolebensversicherung gelten für bestimmte Versicherungslösungen gesondert vergünstigte Tarife, die die Kosten für das Paket insgesamt verringern. Der Online-Vergleich erfasst diese Angebote und gibt die an den Versicherungsnehmer zur eigenen Bewertung weiter.

    Direkte Beratung und direkter Abschluss
    Der Online-Vergleich kann bedürfnisgenau unterstützt werden durch Inanspruchnahme des kostenfreien Beratungsangebots. Telefonisch stehen Experten bereit, zusätzliche oder ergänzende Fragen zu den Kosten der Risikolebensversicherung zu klären.

    Auf Wunsch kann die Risikolebensversicherung unmittelbar online oder telefonisch abgeschlossen werden. Nach Vereinbarung werden die Versicherungsunterlagen direkt übersandt. Der Versicherungsvertrag wird nach erfolgter Prüfung ebenfalls direkt übermittelt.