19.06.2017

Vollkasko für Cabrio-Fahrer nicht gänzlich uninteressant

Vollkasko für Cabrio-FahrerWer hätte dies gedacht? Die Vollkasko kann sich häufig lohnen, da sich bei Vergleichen verblüffend wenig Unterschiede zur Teilkasko offenbaren. Der Frühling mit seinen langsam wärmer werdenden Temperaturen lockt den Cabrio-Fahrer zu Spritztouren ein. Doch vorab sollte immer ein Blick auf die Versicherung geworfen werden. Denn viele Cabrio-Fahrer sind in 20- bis 30 Prozent-Klassen eingestuft. Die Vollkasko lohnt sich bei ihnen eher als die Teilkasko. Das ist schon erstaunlich, dass die Vollkasko bei umfassenderem Schutz oft weniger kostet als die Teilkasko-Versicherung. Daher der Tipp an die Cabrio-Fahrer, unbedingt den Unterschied kalkulieren zu lassen. Es lohnt sich auch dann, wenn man erst 40 oder 30 Prozent Beitrag zahlt. Im Vergleich stellte sich heraus, dass die Vollkasko häufig nur um die 50 Euro mehr pro Jahr kostet, obwohl sie auch bei Eigenschäden nach selbst verursachtem Unfall zahlt. Versicherer kalkulieren ihre Beiträge daher so günstig, weil die Cabrio-Fahrer einmal besonders vorsichtig im Straßenverkehr sind und zum anderen, weil sie weniger Kilometerleistung aufweisen.


Dennoch gibt es für den besten Versicherungsschutz einige Regeln, die Cabrio-Fahrer befolgen sollten:

Auch mit offenem Verdeck sollte das Fahrzeug nur abgeschlossen geparkt werden. Denn wird das Cabrio längere Zeit in einer unsicheren Gegend oder sogar über Nacht offen geparkt, kann der Versicherer von grober Fahrlässigkeit des Halters ausgehen. Das mindert den Versicherungsschutz.
Für Navigationsgeräte gelten die gleichen Bedingungen wie für geschlossene Pkw, und zwar, dass fest eingebaute Geräte versichert sind, tragbare Geräte hingegen werden von der Versicherung nicht ersetzt.

Für Halter von älteren Autos ist eine Teilkasko ebenfalls nicht immer günstiger als eine Vollkasko. Denn der endgültige Preis richtet sich für die Vollkasko nicht nur nach der Typklasse, sondern auch nach dem Ort beziehungsweise der Regionalklasse. Viele weitere Einzelhalter über den Halter kommen noch hinzu, wie Alter, Geschlecht, Beschäftigungsverhältnis, gefahrene Kilometer, Garage. All dies kann zu möglichen Sonderrabatten führen.

Für viele Autofahrer kann ein Versicherungsvergleich zu einem erstaunlichen Ergebnis führen und ein Umstieg könnte sich durchaus lohnen. Also am besten gleich einmal einen Versicherungsgleich im Internet vornehmen und profitieren.


Vollkasko für Cabrio-FahrerVersicherungsvergleiche können schnell, einfach, kostenlos und unverbindlich bei VersicherungsCheck24 durchgeführt werden. Das Portal ist spezialisiert im Bereich Versicherungen. VersicherungsCheck24 arbeitet unabhängig und ermittelt für Sie innerhalb weniger Minuten anhand einer Vielzahl von Fakten den günstigsten Tarif. Falls Sie sich fragen, ob Ihr Versicherungsschutz noch ausreichend gegeben ist und ob es nicht irgendwo Sparpotential gibt, dann ist es Zeit, an einen Versicherungsvergleich zu denken. Auf VersicherungsCheck24 können Sie einen solchen Vergleich bequem online durchführen.