23.06.2020

Sommerurlaub in Bella Italia trotz Corona?

Die Reisewarnung wurde für 27 europäische Länder, darunter Italien, aufgehoben. Mit den aktuellen Corona-Regeln ist der Sommerurlaub im Ausland wieder planbar. Italien hatte besonders viele Todesopfer durch Corona zu beklagen. Die Lage hat sich inzwischen aber deutlich verbessert und die Fallzahlen gehen zurück. Dennoch gilt in Italien bis zum 31. Juli 2020 noch der Notstand. Die Auflagen in Italien beinhalten häufig das Tragen von Mund-Nase-Masken und Einweghandschuhen sowie Abstandsregeln von 1 bis 2 Metern zwischen Personen. Temperaturmessungen sind üblich, beispielsweise vor dem Betreten von Einrichtungen wie Museen, Geschäften oder Behörden. Pflicht ist zudem die Händedesinfektion für den Zutritt von zahlreichen Einrichtungen. Wer beabsichtigt, nach Italien zu reisen, muss sich über vieles informieren, wie etwa Vorab-Buchungen für den Besuch von Stränden, Abstandsregeln und vieles mehr. Die Infektionsschutz- und Hygieneauflagen in Hotels, Geschäften, Bars und Restaurants sind streng. Versäumen Sie nicht, sich in dieser schwierigen Zeit über eine private Krankenversicherung zu informieren, die Sie auch im Ausland schützt. Machen Sie den Vergleich bei VersicherungsCheck24.de.