29.05.2017

Riestert eigentlich noch jemand?

Riester RenteDie Rente vom Staat wird für die meisten nicht reichen. Bringt in diesem Fall das Riester-Modell als Zusatzversorgung etwas? Die Meinungen diesbezüglich gehen weit auseinander bis hin zu der Aussage, das Modell sei gescheitert. Das Image des Riester-Modells zeigt sich mehr negativ als positiv. Es soll bürokratisch und renditeschwach sein. Eingeführt im Jahr 2002 hat die staatliche Förderung der privaten Altersvorsorge heute nur noch wenige Fans. Es sind einige Experten, die die Riester-Rente als gescheitert ansehen. Doch ganz so einfach ist es nun auch nicht. Von gescheitert kann nur bezüglich der Politik gesprochen werden. Zuerst baute sie eine zu kompliziert geförderte Altersvorsorge, um Geld zu sparen und verschaffte dann den Finanzbetrieben gute Provisionen. Am Ende wunderte man sich, warum der Verbraucher nicht mehr begeistert zugreifen wollte.

Bei richtigem Hinsehen erkennt man jedoch, dass es aus Sicht der Kunden durchaus gute Riester-Verträge gibt. Kunden, die verunsichert sind und ihren Riester-Vertrag wieder gekündigt haben, tun nur den Versicherern und Finanzvertrieben Gutes damit. Denn diese verdienen daran und der Kunde kann etwaige Renditen vergessen. Prinzipiell kann jeder riestern, der in die staatliche Rentenversicherung einzahlt. Dazu gehören Angestellte und unter Umständen auch Selbständige oder Partner von Angestellten. Ein Teil des Einkommens wird für den Riester-Vertrag verwandt. Durch Zulagen und häufig zusätzlich auch Steuervergünstigungen beteiligt sich der Staat daran. Riestern kann man auf verschiedene Art und Weise, und zwar in Form als klassische Rentenversicherung, als Banksparplan, fondsgestützt oder als Wohn-Riester in Form von einem Bausparvertrag.

In Deutschland vertrauen etwa 16,5 Millionen Menschen auf das Riester-Modell, wovon viele die Variante der klassischen Rentenversicherung gewählt haben. Gehören Sie bereits dazu, oder haben Sie sich noch nicht bezüglich Ihrer privaten Altersvorsorge entscheiden können? Heute an morgen denken – das sollten in dieser Zeit alle Menschen tun. Ganz gleich, ob man sich nun für das Riester-Modell oder andere Modelle für die Zukunft absichern möchte, etwas tun muss man auf jeden Fall. Denn auf die staatliche Rente kann sich niemand mehr verlassen.


VersicherungsCheck24 – Vergleichen und sparen

Riester RenteInformieren Sie sich über die Riester-Rente und vergleichen Sie die Angebote über unseren Vergleichsrechner. Warum ein Vergleich der Riester-Rente? Viele stellen sich die Frage, warum sich ein Vergleich lohnen sollte. Ein Vergleich bringt den Vorteil, dass Sie als Versicherungsnehmer die Angebote finden, die genau zu Ihren Bedürfnissen passen. Dies gilt vor allem in Bezug auf die Höhe der monatlichen Beiträge, die Renditestärke sowie die Möglichkeiten zur Erweiterung des Versicherungsschutzes.

Darüber hinaus lassen sich mit einem Vergleich bei VersicherungsCheck24 immer auch die Angebote ermitteln, die sehr günstig sind und bei denen Sie eine möglichst hohe Rente für einen bestimmten monatlichen Beitrag erhalten. Sie erhalten demnach durch den Vergleich der Riester-Rente auf unserem Vergleichsportal einen optimalen Versicherungsschutz zu günstigen Konditionen.