17.01.2020

„Machen Sie sich locker“

Den ganzen Tag im Büro am Schreibtisch zu sitzen, das strapaziert den Körper. Der Großteil der Deutschen arbeitet im Sitzen mit dem Ergebnis, dass sich die Haltung über den Tag deutlich verschlechtert. Die Belastung für den Körper nimmt stetig zu. Damit man nicht einrostet, sind Lockerungsübungen empfehlenswert. Diese können in jedem Büro ausgeführt werden. Ein Beispiel für eine solche Übung ist den Rücken zu lockern. Man setzt sich aufrecht auf den Bürostuhl und zieht die Arme inklusive der Schulter leicht nach hinten. Diese Position sollte 20 Sekunden gehalten werden. Ein weiteres Beispiel entlastet die Wadenmuskulatur. Man setzt sich für diese Übung ebenfalls aufrecht auf den Bürostuhl. Die Füße stehen fest auf dem Boden. Man zieht jetzt im Wechsel die linke und die rechte Ferse nach oben und lässt sich anschließend wieder langsam absinken. Legen Sie ebenfalls ein effektives Work-out am Arbeitsplatz ein, um Folgeschäden zu vermeiden. Ihre Krankenkasse freut es. Eine private Krankenversicherung kann sich dennoch lohnen. Finden Sie eine private Krankenversicherung, die zu Ihnen passt. Mittels Online-Vergleich auf versicherungscheck24.de funktioniert das in nur wenigen Minuten.