12.06.2020

Bundesregierung beschließt Lockerung der Grenzkontrollen

Ab dem kommenden Samstag ist geplant, die Kontrollen vorsichtig zu lockern. Nach Luxemburg wird die Grenzsperrung aufgehoben. Einschränkungen an den Grenzübergängen nach Frankreich, Österreich und in die Schweiz bleiben bis voraussichtlich Mitte Juni bestehen. Bundesinnenminister Seehofer kündigte sogar an, die Kontrollen bis 15. Juni komplett abzuschaffen. Das kann jedoch nur umgesetzt werden, wenn das Infektionsgeschehen weiterhin positiv verläuft. Nach Luxemburg gibt es ab dem 15. Mai wieder freie Fahrt, während die Übergänge nach Polen und Tschechien vorerst dicht bleiben. An den Grenzübergängen Frankreich, Schweiz und Österreich finden bis zum 15. Juni nur noch Stichproben statt. Ziel der Bundesregierung sei es, ab Mitte Juni wieder einen freien Reiseverkehr innerhalb von Europa zu ermöglichen. Eine weltweite Reisewarnung des Auswärtigen Amtes gelte ohnehin bis zum 14. Juni. Ein Sommerurlaub in Spanien, Frankreich oder innerhalb Deutschlands ist also tatsächlich nicht unmöglich. Sorgen Sie vor mit einer privaten Krankenversicherung. Auf dem Versicherungsportal VersicherungsCheck24.de können Sie online Versicherungen vergleichen. Ob Gesundheitsversicherung, Gewerbeversicherung, Absicherung der Arbeitskraft, Altersvorsorge oder Risiko, bei VersicherungsCheck24.de werden Sie fündig.