Katzen OP Versicherung


    Weshalb ist eine Katzen OP Versicherung sinnvoll?

    Katzen OP Versicherung - Frau mit einer Katze Der Volksmund behauptet, dass jede Katze sieben Leben hat. Wer jedoch sein Zuhause mit einem der samtpfotigen Stubentiger teilt, wird es im Fall der Fälle ganz bestimmt nicht darauf ankommen lassen und selbstverständlich alles tun, um das eine Leben seines Haustieres zu retten.

    Egal, ob Krankheit oder Unfall: Es gibt viele mögliche Ursachen für die Notwendigkeit einer Operation bei Ihrem Tier.

    Dank einer Katzen OP Versicherung müssen Sie sich im Ernstfall nicht die Frage stellen, ob Sie sich die Behandlung Ihres Tieres leisten können. Sie können von Ihrem Tierarzt sofort und ohne Angst vor den finanziellen Konsequenzen alle diejenigen medizinischen Maßnahmen durchführen lassen, die für die Genesung Ihrer Katze notwendig sind.

    Folgende Beispiele aus der Gebührenordnung für Tierärzte sollen Ihnen verdeutlichen, wie hoch (bei zweifachem Gebührensatz) die Kosten sein können, die Ihnen eine Katzen OP Versicherung abnimmt:

    • stationäre Unterbringung einer Katze ohne Behandlung und Futterkosten: 17,18 Euro pro Tag
    • intensivmedizinische Überwachung: 34,36 Euro pro Tag und 68,72 Euro pro Nacht
    • Infusionen und Injektionen: jeweils 10,30 Euro
    • Luftröhrenschnitt (bei Erstickungsgefahr): 85,90 Euro
    • Operationen an der Lunge/Thorax: 572,66 Euro
    • Glaukom: pro Auge 183,26 Euro
    • Amputationen: 206,14 Euro
    • OP bei einfachem Bruch: 343,60 Euro
    • OP bei kompliziertem Bruch: 687,18 Euro
    • Narkose: 68,72 Euro
    • maschinelle Beatmung: 80,16 Euro
    • Schilddrüsenoperation: 343,60 Euro
    • Gallenoperation: 400,84 Euro
    • Blinddarmoperation: 400,84 Euro

    Übrigens gibt es neben der Katzen OP Versicherung auch die Möglichkeit, eine Vollkrankenversicherung für Ihr Tier abzuschließen. Diese unter dem Begriff Tierversicherung bekannte Versicherung übernimmt dann auch die Kosten für ambulante Heilbehandlungen und Medikamente, wenn keine Operation notwendig ist.


    Welche Leistungen sind in einer Katzen OP Versicherung versichert?

    Die Katzen OP Versicherung dient zur Abdeckung der Kosten, die mit Operationen einhergehen, wobei sich die Leistungen jedoch auf die medizinisch notwendigen OPs beschränken. Eine Kastration oder Sterilisation, die ausschließlich der Verhinderung einer Fortpflanzung bzw. der Unterdrückung des Geschlechtstriebes dient, wäre demzufolge nicht mit abgedeckt.

    Bei der Katzen OP Versicherung kann der Versicherungsnehmer bei einigen Anbietern selbst entscheiden, ob er den einfachen, zweifachen oder dreifachen Gebührensatz der Tierarztkosten erstattet bekommen möchte. Dies hat folgenden Hintergrund: Die Tierärzte müssen sich in Deutschland nach einer festen Gebührenordnung richten, wobei sie jedoch auch einen höheren als den einfachen Satz berechnen dürfen. Wie hoch der vom Tierarzt abgerechnete Gebührensatz im konkreten Fall ist, hängt unter anderem von der Lage der Praxis (zum Beispiel Zentrum einer Großstadt oder ländliche Gegend) und den damit einhergehenden Fixkosten ab. Aber auch, wenn eine Behandlung sich als komplizierter erweist als normal, kann es sein, dass der Tierarzt den Gebührensatz erhöht. Die zulässige Obergrenze liegt jedoch beim Dreifachen des in der Gebührenordnung vorgegebenen Wertes.

    Eine Katzen OP Versicherung kann bereits für sehr junge Tiere abgeschlossen werden, das heißt, ab dem dritten Lebensmonat. Dies ist gut und sinnvoll, weil gerade die „jungen Wilden“ noch unbedarft ihre Umwelt erkunden und dabei einem höheren Unfallrisiko ausgesetzt sind als ältere und erfahrenere Tiere.

    Im Versicherungsschutz einer Katzen OP Versicherung ist nicht nur die Operation selbst enthalten, sondern auch notwendige Vor- und Nachbehandlungen, die im Zusammenhang mit der Erkrankung oder Verletzung stehen. Hierzu gehören selbstverständlich auch die ärztlich verordneten Medikamente und das Verbandsmaterial.


    Was ist vor Abschluss einer Katzen OP Versicherung zu beachten?

    Katzen OP Versicherung - Frau denkt nach Vor dem Abschluss der Katzen OP Versicherung empfiehlt sich ein Vergleich mehrerer Tarife, denn es gibt hier sowohl inhaltlich als auch preislich gesehen deutliche Unterschiede zwischen den einzelnen Angeboten.

    Im Folgenden finden Sie einige Punkte, auf die Sie besonders achten sollten, bevor Sie einen Vertrag für die Katzen OP Versicherung abschließen.


    1. Die Selbstbeteiligung bei der Katzen OP Versicherung

    Für die Katzen OP Versicherung gibt es Tarife mit und ohne Selbstbeteiligung. Manche Versicherer haben auch zwei Varianten im Angebot. Die Selbstbeteiligung kann unterschiedlich hoch ausfallen und wird entweder in einem Prozentsatz (zum Beispiel 20 Prozent der Behandlungskosten) oder als konkreter Betrag (zum Beispiel 150 Euro) angegeben.

    Teilweise hängt die Frage nach einer Selbstbeteiligung bei der Katzen OP Versicherung auch vom Alter des Tieres bei Versicherungsbeginn ab. Dann müssen beispielsweise Tiere bis 4 Jahre keine Zuzahlung leisten, ab 5 Jahren werden hingegen nur noch 80 Prozent der Behandlungskosten erstattet. Vor allem Besitzer älterer Tiere sollten hierauf achten.


    2. Der Gebührensatz bei der Katzen OP Versicherung

    Wie bereits weiter oben beschrieben gibt es bei der Katzen OP Versicherung oftmals die Möglichkeit, sich hinsichtlich der Kostenerstattungen für einen Gebührensatz zu entscheiden. Dieser gibt dann an, ob Sie das Ein-, Zwei- oder Dreifache des in der Gebührenordnung für Tierärzte gesetzlich festgeschriebenen Wertes erstattet bekommen. Je nachdem, welchen Gebührensatz Ihr Tierarzt verwendet, sollten Sie die entsprechende Entscheidung bei der Katzen OP Versicherung treffen.


    3. Der maximale Erstattungswert bei der Katzen OP Versicherung

    Auch hinsichtlich der Erstattungshöhe weisen die verschiedenen Angebote zur Katzen OP Versicherung deutliche Unterschiede auf. Bei einigen Versicherern gibt es einen konkreten Maximalbetrag, der zum Beispiel bei 2000 Euro liegt. Andere wiederum sagen eine Erstattung der Behandlungskosten zu 100 oder – bei älteren Tieren – auch 80 Prozent zu. Wiederum andere vermerken ganz einfach „unbegrenzt“. Vor dem Abschluss der Katzen OP Versicherung sollte dieser Punkt unbedingt näher betrachtet werden.


    4. Die Katzen OP Versicherung als Bestandteil eines Versicherungspaketes

    Einige Versicherer bieten die Katzen OP Versicherung auch als Bestandteil eines Paketes an, das heißt in Verbindung mit einer Vollkrankenversicherung und/oder einer Tierhalterhaftpflicht. Eine solche Paketlösung bringt in vielen Fällen Spareffekte gegenüber dem Einzelabschluss mit und sollte daher in Erwägung gezogen werden, wenn sowieso außer der Katzen OP Versicherung noch andere Produkte abgeschlossen werden sollen.


    Welche Kosten werden bei einer Katzen OP Versicherung im Schadenfall übernommen?

    Wenn das versicherte Tier aufgrund eines Unfalls oder einer schweren Erkrankung operiert werden muss, dann übernimmt die Katzen OP Versicherung eine Vielzahl von Leistungen, die zum Teil auch über die eigentliche Operation hinausgehen. Dies ist nicht nur sinnvoll, sondern auch notwendig, denn bei den meisten operativen Eingriffen bedarf es noch einer medizinischen Nachbehandlung.

    Katzen OP Versicherung - Münzen

    Leistungen der Katzen OP Versicherung vor der Operation

    • Übernahme der Kosten für den letzten Behandlungstag vor dem Eingriff, entweder ambulant oder stationär
    • einschließlich aller notwendigen Diagnostikverfahren und Medikamente, zum Beispiel Röntgenaufnahmen, Ultraschall oder Infusionen

    Leistungen der Katzen OP Versicherung während der Operation

    • alle im Zusammenhang mit dem Eingriff notwendigen medizinischen Maßnahmen
    • Vollnarkose
    • wenn nötig Beatmung

    Leistungen der Katzen OP Versicherung nach der Operation

    • Übernahme der Kosten für bis zu zehn weitere Behandlungstage
    • inklusive aller Untersuchungen (zum Beispiel Kontrollröntgen), Medikamente, Verbandsmaterialien und sonstigen Hilfsmittel
    • wenn nötig Unterbringung in einer Tierklinik für bis zu zehn Tage nach der Operation

    allgemeine Leistungen der Katzen OP Versicherung

    • Die Katzen OP Versicherung erstattet für jeden Versicherungsfall je nach dem gewählten Tarif den ein- bis dreifachen Satz der Gebühren nach der Gebührenordnung für Tierärzte.
    • Sowohl der Tierarzt als auch die Tierklinik können frei gewählt werden.
    • In vielen Fällen sind bei der Katzen OP Versicherung auch Auslandsreisen bis zu einer gewissen Dauer (zum Beispiel sechs Monate) mitversichert.

    Katzen OP Versicherung - Taschenrechner

    Welche Kosten werden bei einer Katzen OP Versicherung im Schadenfall nicht übernommen?

    Es gibt bei der Katzen OP Versicherung einige wenige Ausschlüsse zu beachten. So sind vor allem all diejenigen Operationen nicht im Versicherungsschutz inbegriffen, die nicht medizinisch notwendig sind. Hierzu gehören zum Beispiel:

    • Kastration und Sterilisation, wenn diese lediglich der Unterdrückung des Geschlechtstriebes dienen sollen
    • Korrekturen, die ausschließlich ästhetischen Gesichtspunkten dienen und/oder die typischen Rassemerkmale herstellen bzw. hervorheben sollen

    Des Weiteren werden bei den meisten Anbietern der Katzen OP Versicherung die Kosten für dauerhaft notwendige Hilfsmittel wie Prothesen nicht übernommen. Auch ist der Zahnersatz bei vielen Tarifen zur Katzen OP Versicherung nicht mit inbegriffen, selbst wenn dieser operativ angebracht werden muss.

    Reisekosten für den Tierarzt übernehmen die meisten Katzen OP Versicherungen nur, wenn die kranke oder verletzte Katze nicht transportfähig ist. Einige Anbieter erstatten außerdem eventuelle Kostenaufschläge für Operationen außerhalb der normalen Praxissprechzeiten nur dann, wenn es sich um einen Notfall gehandelt hat.

    Und schließlich werden auch Operationen, die infolge einer bekannten Vorerkrankung notwendig werden, meist nicht von der Katzen OP Versicherung übernommen. Dies wird dann aber im Regelfall bereits beim Abschluss des Versicherungsvertrages entsprechend geregelt.


    Wie verhalte ich mich bei einer Katzen OP Versicherung im Schadenfall?

    Hinsichtlich des Verhaltens im Schadensfall kommt es bei der Katzen OP Versicherung natürlich auf die jeweiligen Umstände an.

    Bei einer länger geplanten Operation besteht vermutlich genügend Zeit, Ihre Katzen OP Versicherung im Voraus zu informieren. Hierbei handelt es sich bei den meisten Anbietern nicht um eine Pflicht, es wird also nicht vorausgesetzt, aber es empfiehlt sich dennoch, weil es dem Versicherungsunternehmen unter Umständen die Arbeit erleichtert. Bei akuten Notfällen oder Unfällen ist dies jedoch in der Regel nicht möglich und auch nicht notwendig.

    Sie können daher mit Ihrer kranken oder verletzten Katze selbstverständlich jederzeit sofort zum Arzt oder in die Tierklinik gehen und die notwendige Behandlung durchführen lassen. Hierbei haben Sie freie Wahl hinsichtlich des Tierarztes oder der Tierklinik. Viele Anbieter der Katzen OP Versicherung akzeptieren die direkte Abrechnung mit dem Arzt oder der Klinik – jedoch ist dies umgekehrt nicht immer der Fall. Fragen Sie daher nach, ob die Rechnungslegung direkt beim Versicherungsunternehmen erfolgen kann. Wenn Ihr Tierarzt oder die Tierklinik nicht damit einverstanden ist und auf einer Bar- oder Kartenzahlung vor Ort besteht, dann können Sie anschließend die Originalbelege an Ihre Katzen OP Versicherung schicken. Die Erstattung der ausgelegten Kosten erfolgt in der Regel innerhalb einer Woche.


    Wann beginnt der Versicherungsschutz?

    Katzen OP Versicherung - Arzt mit einem Wecker Der Versicherungsschutz setzt bei der Katzen OP Versicherung zum gewünschten Datum ein. Dieses wird auf der Police vermerkt. Allerdings muss das Versicherungsunternehmen vorher die Aufnahme des Antragstellers signalisieren, indem es die Versicherungsunterlagen an ihn verschickt.

    Des Weiteren tritt der Versicherungsschutz der Katzen OP Versicherung nur dann in Kraft, wenn der erste Beitrag zum vereinbarten Zeitpunkt gezahlt wird.

    In der Regel wird dem Versicherungsnehmer hierfür ab dem Erhalt der Unterlagen eine bestimmte Frist gewährt, meist sind dies 14 Tage. Versäumt es der Katzenhalter, die Prämie rechtzeitig zu zahlen, so setzt der Versicherungsschutz der Katzen OP Versicherung nicht ein. Eine eventuell vereinbarte vorläufige Deckung verlischt in diesem Falle rückwirkend.

    Unbedingt zu beachten ist, ob der jeweilige Tarif zur Katzen OP Versicherung eine Wartezeit enthält. Dies ist durchaus üblich und soll verhindern, dass der Katzenbesitzer die Katzen OP Versicherung nur abschließt, um die Kosten für einen bereits geplanten Eingriff abzudecken. Die Länge dieser Wartezeit kann variieren; es finden sich Angebote mit Zeitspannen von 30 Tagen bis zu drei Monaten. Diese Wartezeit entfällt selbstverständlich, wenn die versicherte Katze einen Unfall erleidet und deswegen dringend operiert werden muss.


    Welche Deckungssumme / Versicherungssumme ist sinnvoll?

    Bei der Katzen OP Versicherung gibt es hinsichtlich der Deckung drei Aspekte zu beachten, nämlich

    1. den Erstattungsanteil,
    2. den Erstattungssatz und
    3. die maximale Deckung.

    Alle drei werden in der Regel von dem jeweiligen Anbieter der Katzen OP Versicherung fest vorgegeben und sollten daher bei der Auswahl des Versicherungsunternehmens in Betracht gezogen werden.


    1. Der Erstattungsanteil bei der Katzen OP Versicherung

    Meist werden von der Katzen OP Versicherung 100 Prozent der verauslagten Kosten für die Operation erstattet. Es gibt jedoch einige Versicherer, die diese Vollerstattung nur anbieten, wenn die Katzen OP Versicherung bis zu einem bestimmten Alter der Katze – zum Beispiel fünf Jahre – abgeschlossen wird. Erfolgt der Vertragsabschluss später, so wird im Versicherungsfall nur ein Teil der Kosten erstattet – häufig liegt dieser dann bei 80 Prozent. Die verbleibenden 20 Prozent sind in diesem Falle wie eine Selbstbeteiligung zur Katzen OP Versicherung zu verstehen.


    2. Der Erstattungssatz bei der Katzen OP Versicherung

    Der Erstattungssatz der Katzen OP Versicherung bezieht sich auf die Gebührenordnung für Tierärzte (GOT). Dort ist für die verschiedenen tiermedizinischen Eingriffe jeweils ein bestimmter Gebührensatz festgeschrieben. Der Tierarzt kann selbst entscheiden, ob er den einfachen, zweifachen oder dreifachen Gebührensatz abrechnet. Dies richtet sich zum Beispiel nach dem Standort der Praxis und den damit verbundenen monatlichen Fixkosten für Miete, Personal usw.

    Die Katzen OP Versicherung kann nun analog dazu mit einer Deckung des einfachen, zweifachen oder – bei einigen Anbietern – auch dreifachen Gebührensatzes abgeschlossen werden. Hier sollte die Entscheidung für den entsprechenden Tarif auf die am Wohnort bzw. beim eigenen Tierarzt geltenden Gebühren abgestimmt werden.


    3. Die maximale Deckung bei der Katzen OP Versicherung

    Katzen OP Versicherung - Geldscheine mit Stethoskop Zusätzlich zum Erstattungsanteil und Erstattungssatz gibt es bei manchen Tarifen der Katzen OP Versicherung auch noch eine maximale Deckung.

    Diese wird dann in einem konkreten Geldbetrag angegeben und bezieht sich meistens auf den Einzelfall, mitunter aber auch auf das ganze Versicherungsjahr (wobei sie in diesem Falle etwas höher liegt). Einige Anbieter gewähren jedoch den Versicherungsnehmern im Rahmen ihrer Katzen OP Versicherung die Leistungserstattung in unbegrenzter Höhe.

    Eine Begrenzung pro Versicherungsfall mag in Ordnung sein, diese liegt zum Beispiel bei 1600 oder 2000 Euro. Die Begrenzung der Deckungssummer der Katzen OP Versicherung pro Jahr (beispielsweise mit 4000 Euro) erscheint allerdings weniger geeignet, da niemand voraussehen kann, was im Laufe dieser langen Zeitspanne geschieht und ob nicht mehrere operative Eingriffe notwendig werden. Selbstverständlich wird jeder Katzenbesitzer sein Bestes tun, um seinem Tier Operationen nach Möglichkeit zu ersparen, aber wenn die medizinische Notwendigkeit besteht, sollte nicht noch eine allzu starke Einschränkung durch eine zu niedrige Deckungssumme der Katzen OP Versicherung die Entscheidung zusätzlich erschweren.


    Wonach richtet sich der Beitrag und welche Faktoren beeinflussen den Beitragssatz?

    Der Beitragssatz hängt bei der Katzen OP Versicherung unmittelbar mit den jeweiligen Leistungen zusammen und kann somit durch die Wahl des Versicherungsnehmers beeinflusst werden.


    1. Der Gebührensatz

    Bei manchen Anbietern kann bei der Katzen OP Versicherung zwischen einem Tarif mit Erstattung des einfachen Gebührensatzes und einem Tarif mit doppeltem Gebührensatz gewählt werden. Auf dem Lande reicht in vielen Fällen der einfache Satz aus, während in der Stadt öfter der zweifache berechnet wird. Einige Versicherer bieten sogar eine Katzen OP Versicherung mit einer Erstattung des dreifachen Gebührensatzes an. In der Regel gilt: Je höher die Erstattung, desto höher der Beitrag.


    2. Die Selbstbeteiligung

    Ähnlich verhält es sich bei der Katzen OP Versicherung mit der Selbstbeteiligung. Wer sich für einen Tarif mit Selbstbeteiligung entscheidet, kann dadurch oft von einem niedrigeren Beitrag profitieren. Bei manchen Anbietern hängt die Frage nach der Selbstbeteiligung auch davon ab, wie alt das Tier beim Abschluss der Katzen OP Versicherung war: Ist ein gewisses Eintrittsalter überschritten, so wird eine Selbstbeteiligung fällig, zum Beispiel in Höhe von 20 Prozent pro Versicherungsfall.

    Katzen OP Versicherung - Frau am PC

    3. Das Alter

    Bei manchen Anbietern der Katzen OP Versicherung erfolgt mit dem steigenden Alter der versicherten Katze eine Beitragsanpassung nach oben hin. Häufig finden nach dem 5. und nach dem 8. Geburtstag solcherlei Erhöhungen statt. Es gibt jedoch auch Versicherungsunternehmen, die auf eine solche altersbedingte Anpassung verzichten.


    4. Rabatte

    Rabatte auf die Beiträge zur Katzen OP Versicherung gibt es je nach Anbieter aus ganz unterschiedlichen Gründen, zum Beispiel

    • für lange Laufzeiten (fünf oder sogar zehn Jahre),
    • wenn mehr als eine Katze versichert werden soll oder
    • die Zahlung der Versicherungsbeiträge jährlich anstatt monatlich erfolgt.

    Welche Vorteile bringt ein Vergleich der Katzen OP Versicherung?

    Ein Vergleich zur Katzen OP Versicherung lohnt sich vor allem deswegen, weil die Tarife sich im Leistungsumfang und auch im Preis sehr deutlich voneinander unterscheiden. Dabei sind es jedoch nicht unbedingt die teuersten Angebote, die auch die meisten bzw. besten Leistungen beinhalten. Gerade hinsichtlich einer Selbstbeteiligung ist es bei den hochpreisigen Katzen OP Versicherungen so, dass der Katzenhalter dennoch bis zu 20 Prozent pro Versicherungsfall dazu zahlen muss – und zwar unabhängig davon, wie alt das Tier beim Abschluss des Vertrages war.

    Außerdem können Sie bei einem Vergleich mehrerer Angebote zur Katzen OP Versicherung am besten feststellen, welche Tarife eventuell für Sie interessante Zusatzleistungen enthalten, beispielsweise:

    • die Kostenübernahme oder Bezuschussung für das Mikrochip-Implantat zur Kennzeichnung von Jungtieren
    • einen integrierten Rechtsschutz für den Fall, dass Ihre Katze oder Ihr Kater im öffentlichen Straßenverkehr einen Schaden verursacht oder jemand Ihr Tier schädigt
    • besondere Leistungen bei Auslandsreisen, beispielsweise die Übernahme der Kosten bei medizinisch notwendigem Rücktransport
    • bestimmte Beratungsleistungen, zum Beispiel zu Tierärzten in Ihrer Nähe, gesunder Ernährung, Tiersittern oder Tierpensionen

    Katzen OP Versicherung - Ärztin mit einer Frau mit einer Katze Und schließlich erfahren Sie durch einen Vergleich der Katzen OP Versicherung, welche Angebote an bestimmte Bedingungen geknüpft sind.

    So verlischt beispielsweise bei einigen Versicherern der Schutz, wenn die regelmäßigen Impfungen nicht durchgeführt werden. Andere fordern in jedem Falle, dass vor einer Operation das Einverständnis des Versicherungsunternehmens eingeholt wird.

    Der Vergleich Ihrer Katzen OP Versicherung bewahrt Sie vor unangenehmen Überraschungen – und davor, dass Sie unnötig viel zahlen.


    Können die Beiträge zur Katzen OP Versicherung von der Steuer abgesetzt werden?

    Nein, die Beträge zur Katzen OP Versicherung können leider nicht von der Steuer abgesetzt werden. Der Gesetzgeber erlaubt nur die Anerkennung von Versicherungsprämien, die für Produkte

    • zur Vorsorge (Alter, Krankheit, Pflegebedürftigkeit) oder
    • zum Schutz der Person (Haftpflichtversicherung)

    gezahlt werden. Versicherungen, die jedoch vorrangig dem Schutz des privaten Vermögens des Versicherungsnehmers dienen, werden steuerlich nicht anerkannt. Hierzu zählt auch die Katzen OP Versicherung, weil ihr Zweck darin besteht, dem Katzenhalter die finanziellen Aufwendungen zu ersparen, die eine Operation am versicherten Tier mit sich bringen würde.


    Was ist bei einer Kündigung der Katzen OP Versicherung zu beachten?

    Für die Kündigung der Katzen OP Versicherung gelten zunächst einmal die gesetzlichen Kündigungsfristen, das heißt

    • drei Monate bei einer ordentlichen Kündigung (nur zum Ende des Versicherungsjahres möglich)
    • ein Monat bei einer außerordentlichen Kündigung (auch unterjährig möglich).

    Während die ordentliche Kündigung ohne Angabe von Gründen erfolgen kann, ist die außerordentliche nur in bestimmten Situationen möglich, zum Beispiel nach Eintritt eines Schadensfalles. Bei Verträgen mit einer sehr langen Laufzeit ist die ordentliche Kündigung meist erst nach drei Jahren zum ersten Mal zulässig, danach aber ebenfalls jährlich. Sofern keine fristgemäße Kündigung erfolgt, verlängert sich der Vertrag zur Katzen OP Versicherung jeweils stillschweigend um ein weiteres Jahr.

    Darüber hinaus gibt es bei der Katzen OP Versicherung noch ein Sonderkündigungsrecht für den Fall, dass das versicherte Tier vor Ablauf der Versicherungszeit verstirbt, entläuft, verkauft oder gestohlen wird. In dieser als „Wegfall des Versicherungsgrundes“ bezeichneten Situation kann der Vertrag selbstverständlich aufgehoben werden.


    Was ist bei einem Wechsel der Katzen OP Versicherung zu beachten?

    Katzen OP Versicherung - Katze mit Unterlagen title= Es ist natürlich möglich, die Katzen OP Versicherung zu wechseln. Da jedoch der Markt eher klein ist und es nur wenige wirklich leistungsstarke Tarife gibt, empfiehlt sich vor dem Wechsel eine umfangreiche Beratung, damit Sie am Ende auch wirklich einen rundum besseren Tarif bekommen.

    Gern beraten wir Sie kostenfrei und unverbindlich zu Ihren Möglichkeiten und legen Ihnen ein maßgeschneidertes Angebot für eine Katzen OP Versicherung vor.