Baufertigstellungsversicherung


    Für wen ist eine Baufertigstellungsversicherung sinnvoll?

    Baufertigstellungsversicherung - Lächelnder Bauherr Von der Baufertigstellungsversicherung profitieren sowohl Sie als Bauherr wie auch Ihr Baupartner,
    der in der Regel den Abschluss dieser Versicherung übernimmt und die Kosten dafür in den Kaufpreis einfließen lässt.

    Als Bauherr haben Sie zwei wichtige Ziele bei einem Bauprojekt:

    • Ihr Ziel ist die Fertigstellung des Hauses, wie es im Vertrag zeitlich und inhaltlich vereinbart ist.
    • Nach der Fertigstellung soll der Baupartner wie gesetzlich vorgesehen in den kommenden Jahren die Gewährleistungsansprüche sicherstellen.

    Beides kann problematisch, wenn nicht unmöglich werden, falls die Baufirma in Insolvenz geht oder der Betrieb während der Gewährleistungsfrist aufgelöst wird. Die Baufertigstellungsversicherung übernimmt die Aufgabe einer Bürgschaft. Auch übernimmt sie bei einer Insolvenz während oder nach der Ausführung der Bauarbeiten die Kosten, die bei einer Insolvenz durch die Suche nach einer Ersatzfirma und die Zeitverzögerung als Zinsschaden entstehen können. Dabei ist die Baufertigstellungsversicherung in verschiedenen Varianten möglich, die wahlweise eines oder beide Risiken versichern:

    • Ausführungsbürgschaft
    • Gewährleistungsbürgschaft
    • Vertragserfüllungsbürgschaft mit Ausführung und Gewährleistung

    Als Bauherr sollten Sie immer darauf achten, dass eine Baufertigstellungsversicherung oder gleichartige Absicherung vertraglich vereinbart wird. Der Bauunternehmer muss diese nachweisen. Da die Anbieter der Baufertigstellungsversicherung die wirtschaftliche Leistungskraft des Bauunternehmers vor Abschluss der Versicherung prüfen, hat dies für Sie als Bauherr zugleich wichtige Indizwirkung. Erfüllt Ihr Vertragspartner die Bedingungen für die Baufertigstellungsversicherung nicht, so sollten Sie noch einmal einen genauen Blick auf seine Referenzen werfen, um nicht auf einer halb fertigen Baustelle sitzen zu bleiben.

    Für den Baupartner ist das Angebot an seine Vertragspartner, eine Baufertigstellungsversicherung abzuschließen, ein deutlicher Wettbewerbsvorteil. Er schafft eine Vertrauensbasis und führt den Nachweis, dass er über die notwendige wirtschaftliche Leistungskraft für das Bauprojekt verfügt.


    Welche Leistungen, Schäden und Gefahren sind in einer Baufertigstellungsversicherung versichert?

    Die Leistungen der Baufertigstellungsversicherung sind abhängig vom Umfang, in dem die Absicherung durch den Bauunternehmer mit dem Versicherer abgeschlossen wird. Es ist also zu unterscheiden zwischen:

    • Ausführungsversicherung mit Absicherung im Insolvenzfall
    • Gewährleistungsversicherung bei versicherten Mängeln während der Gewährleistungsfrist
    • Vertragserfüllung mit Kombination beider Schadensrisiken

    Kommt es zur Insolvenz, besteht seitens der Baufertigstellungsversicherung eine Absicherung der Mehrkosten für den Abschluss des Bauvorhabens durch einen anderen Bauunternehmer. In der Regel sind diese Mehrkosten auf einen prozentualen Anteil der Bruttobausumme begrenzt. Sie können jedoch davon ausgehen, dass dieser noch deutlich über der Absicherung durch eine Bankbürgschaft reicht.

    Während die Fertigstellung im Insolvenzfall dem Bauherrn besonders dient, profitiert der Bauunternehmer selbst auch direkt von der Baufertigstellungsversicherung bei zusätzlicher Absicherung der Gewährleistungsansprüche seines Auftraggebers. Da diese zumeist komplett durch die Leistung der Baufertigstellungsversicherung übernommen werden, ist sein Risiko auch in der Gewährleistungszeit überschaubar. Als Bauherr haben Sie hingegen den Vorteil, dass die Baufertigstellungsversicherung auch dann noch Ihre Ansprüche ausgleicht, wenn der Bauunternehmer zwar Ihre Immobilie fertiggestellt hat, aber in den folgenden Jahren nicht mehr in der Lage ist, die Mängelbeseitigung zu übernehmen.

    Als kombinierte Baufertigstellungsversicherung sind die Gefahren sowohl hinsichtlich einer Insolvenz und damit auch Verzögerung und Verteuerung der Fertigstellung abgesichert, wie auch die Kosten durch spätere Mängelbeseitigung oder Minderung aufgrund von Mängeln. Zu beachten sind die vertraglich vereinbarten Ausschlüsse, die sich bei der Baufertigstellungsversicherung zumeist auf Mängel an den Baustoffen selbst oder aus dem Defekt von besonderen Steuerungsanlagen und Ähnlichem beziehen. Eine genaue Prüfung der Bedingungen der Baufertigstellungsversicherung ist immer empfehlenswert.

    Baufertigstellungsversicherung - Baupläne mit Geldscheinen

    Welche Kosten entstehen durch die Baufertigstellungsversicherung?

    Kosten der Baufertigstellungsversicherung entstehen in mehrfacher Hinsicht und summieren sich im Ergebnis zu einem Gesamtaufwand, der als Faustregel mit rund 3 Prozent der Bausumme angesetzt werden kann.

    Im Einzelnen entstehen

    • Einmalbeitrag für den Versicherungsschutz
    • Kosten für die bautechnische Prüfung des Bauvorhabens
    • Baubegleitung durch Sachverständige

    Als Bauherr werden Sie diese Kosten in der Gesamtberechnung der Baukosten wiederfinden. Die Baufertigstellungsversicherung ist dennoch eine wichtige Absicherung, die Ihnen die Gewissheit gibt, dass Ihre Immobilie nicht nur fertiggestellt wird, sondern auch auftretende Mängel und Schäden in den Jahren nach der Fertigstellung durch die Leistungen der Baufertigstellungsversicherung finanzstark abgesichert sind. Dazu tritt die Gewissheit, dass der Anbieter der Versicherung durch die Prüfung und vertraglich vereinbarte Hinzuziehung von Sachverständigen das Bauvorhaben fachkundig in Ihrem Sinne überwachen wird.

    Bauunternehmer profitieren auch dann von der Baufertigstellungsversicherung, wenn das Bauvorhaben sich dadurch verteuert. Diese Kosten sind für einen Bauherrn gut nachzuvollziehen. Sie stellen einen Wettbewerbsvorteil dar, da die Baufertigstellungsversicherung die Absicht des Bauunternehmers dokumentiert, seriös und mit Vorsorge für die Interessen des Bauherrn die  notwenigen Sicherungsmaßnahmen für das Gesamtprojekt zu schaffen.

    Vor Abschluss einer individuellen Baufertigstellungsversicherung sollte ein Vergleich zwischen den Konditionen einer Bankbürgschaft und denen der Versicherung durchgeführt werden. Auf diese Weise ist erkennbar, welche dieser Lösungswege zur Absicherung des Bauvorhabens und späterer Gewährleistungsansprüche wirtschaftlich vorteilhafter für die Beteiligten ist. Neben dem Kostenaufwand gehört in diese Gegenüberstellung zugleich die Leistungsübersicht, um eine objektive Abwägung durchführen zu können.


    Welche Vorteile hat ein Vergleich der Baufertigstellungsversicherung?

    Baufertigstellungsversicherung - Vorteile - Zufriedenes Pärchen Die Baufertigstellungsversicherung ist eine sehr individuell auf das jeweilige Bauvorhaben ausgerichtete Versicherung. Ein Vergleich ist deswegen in geringerem Umfang durchführbar als bei einer der gängigen Bauversicherungen. Sinnvoll ist ein Einzelvergleich,
    der auf den jeweiligen Einzelheiten des Bauprojekts, den gewünschten Versicherungsleistungen und den grundsätzlich verfügbaren Angeboten zur Baufertigstellungsversicherung besteht.

    Es ist empfehlenswert, zunächst das Beratungsangebot der Versicherungsexperten zu nutzen. Dies gilt insbesondere für Bauherrn, die sich durch die Baufertigstellungsversicherung absichern wollen und bei denen bislang in der Baubeschreibung die Kosten
    für eine derartige Baufertigstellungsversicherung nicht aufgenommen wurden. Hier ist die Kooperation mit dem Bauunternehmer erforderlich und eine genaue Kostenanalyse.

     Die Baufertigstellungsversicherung ist eine Spezialversicherung, die nicht von jedem Bauunternehmer abgeschlossen wird. Vielfach erfolgt der Verweis auf die Bankbürgschaft. Als Bauherr sollten Sie dabei berücksichtigen, dass die Absicherung durch die Bankbürgschaft in der Regel deutlich unter der einer Baufertigstellungsversicherung liegt. Im Versicherungsvergleich und einer ausführlichen kostenlosen Beratung können Sie diese Unterschiede ermitteln und die voraussichtlichen Kosten näher bestimmen.

    Im Gegensatz zu anderen Bauversicherungen sind die Kosten bei der Baufertigstellungsversicherung spürbare Bestandteile Ihrer Projektfinanzierung. Dies gilt sowohl für Bauherrn wie auch für Bauunternehmer, die ein Angebot kalkulieren. Sie können durch den Versicherungsvergleich diese Kosten durch günstige Pauschalangebote oder die Option individueller Ausschlüsse vom Versicherungsschutz noch weiter reduzieren. Damit bleibt der Schutz durch eine günstige Baufertigstellungsversicherung erhalten, während die Gesamtkosten für den Versicherungsschutz sichtbar und wettbewerbsfähig reduziert werden.

    Die Baufertigstellungsversicherung gewährleistet Bauherrn die Sicherheit, dass das Bauprojekt auch im Falle einer Insolvenz des Bauunternehmers beendet werden kann. Dieses Risiko ist stets aktuell und unabhängig von der Größe des Bauvorhabens.