Motorrad Versicherung


    Welche Vorteile bietet eine Motorrad Versicherung?

    Motorrad Versicherung - Motorradunfall Häufige und saisonal bedingte Motorradnutzung bedeutet auch ein erhöhtes Unfall- und Schadenrisiko. Versicherer haben spezielle Angebote zur Motorrad Versicherung erstellt.

    Die Motorrad Versicherung ist gezielt auf die Kompensation von Schäden und Unfallrisiken
    für Motorrad eingestellt. Sie wird in unterschiedlichen Tarifmodellen angeboten.

    Häufig werden Vergünstigungen in Form
    von Schadenfreiheitsrabatten angeboten.

    Die Anpassung des Versicherungsschutzes in der Motorrad Versicherung an saisonale Nutzung
    (Zulassung über Saison-Kennzeichen) macht eine günstige Gestaltung der Rate möglich.

    Aktuelle Angebote zur Motorrad Versicherung sind nach den gegenwärtigen Standards im Europäischen Rechtsbereich ausgerichtet. Das umfasst in der Regel die sog. Mallorca-Police, die die Anpassung der Deckungssummen entsprechend regelt, die Abdeckung von Vermögensschäden und Umweltschäden nach mindestens gesetzlichem Rahmen.

    In einer Auswahl von Angeboten sind sog. Schutzbriefversicherungen eingeschlossen. Sie erweitern den Haftpflicht- und Kaskoschutz um Serviceleistungen im Fall von Unfällen oder Motorradpannen. Besonders bei häufigen Fahrten oder bei regelmäßigen Motorrad-Reisen sind solche Erweiterungen zu empfehlen. Sie sind als Angebot in der Motorrad Versicherung meist günstiger abzuschließen im Vergleich zu separaten Schutzbrief-Versicherungen.


    Welche Leistungen und Gefahren sind in der Motorrad Versicherung abgedeckt?

    Grundsätzlich versichert sind in der Motorrad Versicherung:

    • Haftpflichtschäden Dritten gegenüber mit aktuellen Deckungssummen in umfassender Höhe für Personenschäden, Sachschäden und Vermögensschäden
    • separater Ausweis von Personenschäden
    • je nach Angebot Umwelt- und Nebenschäden
    • in der Vollkasko Fähr- und Transport-Havarie-Schäden
    • in der Teilkasko Tierbiss (mit Folgeschäden), Lawinenschäden und Beschädigungen an Schlössern bis hin zu Diebstahl
    • Ersatz von Schäden nach Zusammenstoß mit Tieren.

    Darüber hinaus lassen sich die meisten Motorrad Versicherungen erweitern um

    • Mobilitätsschutz im In- und Ausland
    • Rücktransportversicherungen und Festlegungen von Nebenkosten aus Schäden im Ausland.

     


    Welche Kosten trägt die Motorrad Versicherung nach einem Schadenfall?

    Im Schadenfall trägt die Motorrad Versicherung Kosten für

    • Schadenersatzforderungen von Unfallgegner (Haftpflicht) bis zur Höhe der max. Deckungssumme
    • Reparatur von Schäden am eigenen Fahrzeug (Kasko)
    • Bergung und Rettung (je nach Versicherungspaket in bestimmten Angeboten)
    • Rücktransport (je nach Versicherungspaket)
    • Schäden an Umwelt und Infrastruktur, die durch den Unfall verursacht wurden und für die der Versicherungsnehmer haftet
    • je nach Versicherungsvertrag weitere Kosten, die sich aus dem Leistungsspektrum der jeweils abgeschlossenen Motorrad Versicherung ergeben.

    Welche Deckungssumme ist sinnvoll?

    Die Deckungssummen in der Motorrad Versicherung orientieren sich zum einen Teil an gesetzlichen Vorgaben, zum anderen Teil werden sie durch Marktvorgaben bestimmt. Unterschieden wird grundsätzlich die Deckung für Sach-, Personen- und sonstige Schäden.

    Personenschäden

    Für die passende Deckung von Personenschäden liegt der Bereich gegenwärtig angebotener Deckung zwischen ca. 2 und 20 Mio. Euro, meist pauschaliert je Schadenfall.

    Sachschäden

    Sachschäden werden häufig in die Gesamtschadendeckung integriert. Die Gesamtdeckung in der Motorrad Versicherung reicht bis über 100 Mio. Euro. Genauere Bestimmungen, z.B. auch der Einschluss von Umweltschäden in die Leistungen der Motorrad Versicherung, regelt der jeweilige Versicherungsvertrag.

    Sonstige Deckungen

    Je nach Gestaltung der Motorrad Versicherung werden für verschiedene Schäden und Ereignisse gesonderte Deckungszusagen in der Motorrad Versicherung gegeben. Dazu zählen z.B.

    • Schäden an Motor und Antrieb
    • Schäden an Karosserie und Reifen
    • Schäden an Schlössern und Sicherungsvorrichtungen.

    Hier werden die Deckungssummen im Versicherungsvertrag bzw. im Angebot zur Motorrad Versicherung festgelegt. Sie umfassen in der Regel mehrere Tausend Euro. Vor Abschluss sollte der Versicherungswert mit dem Realwert verglichen werden.


    Wie kann die Motorrad Versicherung effizient verglichen werden?

    Motorrad Versicherung - Mann recherchiert am Laptop Die Motorrad Versicherung wird von verschiedenen Versicherern angeboten. Sie unterscheidet sich im grundlegenden Leistungsumfang ebenso, wie in den
    zu ergänzenden Angeboten.

    Ein Vergleich, die von vorn herein die eigenen Interessen berücksichtigt, hilft hier wesentlich, die passende Motorrad Versicherung zu finden. Dabei wird nicht nur die Höhe der Versicherungsrate berücksichtigt sonders darüber hinaus auch bestimmte Sonderleistungen und Vergünstigungen, wenn bestimmte Kriterien erfüllt werden.

    So wird für die Vergünstigung einzelner Motorrad Versicherungen berücksichtigt:

    • das Alter des Versicherungsnehmers
    • die Anzahl der Nutzer des versicherten Motorrads
    • Laufleistung und Unterstellort
    • ggf. zeitliche Eingrenzung der Nutzung (Saison-Kennzeichen)
    • u.a.m.